Unsere Events

Wir bieten Dir das ganze Jahr spektakuläre Events. Gemütliche Abende oder rockige Nächte, mit unseren Live-Acts kommt garantiert jeder auf seine Kosten. Hier findest du eine Übersicht aller aktuell geplanten Veranstaltungen.

Tickets könnt Ihr online über folgenden Link bestellen: Online-Tickets

Ü40 - Tanzparty mit den Machern der legendären Oldiepartys Roland Wehner & Co. am 26.05.2018 - Beginn 20:00 Uhr

Ü40 - Tanzparty mit den Machern der legendären Oldiepartys Roland Wehner & Co.

Endlich wieder in Hoyerswerda, dieer Ü40 Party in Hoyerswerda mit Roland Wehner & Co.


In gemütlicher Atmosphäre, laden wir  zum Tanzen und  Feiern ein. Der Abend wird begleitet und moderiert von ROLAND WEHNER.

Tischreservierungen sind erwünscht unter Tel. 03571 / 60 66 66 0.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Eintritt: 6 Euro

geschlossene Veranstaltung Hochzeit 11 - 17 Uhr   am 01.06.2018 - Beginn 11:00 Uhr

geschlossene Veranstaltung Hochzeit 11 - 17 Uhr

Eintritt: frei

geschlossene Veranstaltung Geburtstag am 05.06.2018 - Beginn 15:00 Uhr

geschlossene Veranstaltung

Eintritt:

"HYPE" Die Popabteilung der Musikschule Hoyerswerda stellt sich vor.  ( bei schönem Wetter findet die Veranstaltung draussen statt ) am 08.06.2018 - Beginn 19:00 Uhr

HYPE – Die Popabteilung der Musikschule stellt sich vor

Am Freitag, dem 8. Juni um 19.00 Uhr stellt sich die Popabteilung der Musikschule Hoyerswerda erstmalig mit dem neuen Konzertformat „HYPE“ vor. Erleben Sie einen Konzertabend der besonderen Art getragen von der einzigartigen Atmosphäre des Speicher No.1 – dem „Diner der Extraklasse“ in Hoyerswerda.

Bekannte Hits der 80/ 90er Jahre unter anderem von Sting, Cindy Lauper, Queen, Nena, Tracy Chapman und weiteren bekannten Stars dieser Ära werden an diesem Abend von Schülern und Lehrern präsentiert. LIVE on-stage erleben Sie HYPE_Junior – die Schülerband der Musikschule sowie HYPE_Senior –  eine Band in der sich befreundetet Kollegen unserer Musikschule zusammengeschlossen haben. Genießen Sie die Songs in eindrucksvollen Arrangements, die extra für den Abend angefertigt wurden und freuen Sie sich schon jetzt auf einen unvergesslichen Abend in traditioneller Diner-Atmosphäre, bei dem auch für das leibliche Wohl gesorgt ist.

„HYPE“ knüpft an das erfolgreiche Konzept der „Open Stage“, an bei der Schülerinnen und Schüler von einer Lehrerband gefeatured wurden. Neu ist nun, dass diesmal eine Lehrer- und eine Schülerband im Wechsel auftreten wird und im Anschluss an den offiziellen Teil eine gemeinsame Jam-Session stattfinden wird, zu der auch das Publikum und weitere externe Gäste herzlich eingeladen sind aktiv mitzuwirken. Wir freuen uns außerdem sehr, dass wir Ihnen für den nötigen Kick-off zu Jam-Session die Impro-Band der Musikschule Görlitz als Gäste präsentieren dürfen. Seien Sie gespannt! Tickets gibt’s ab Mai in der Musikschule (Service) und im Speicher No.1.

Vorverkauf                           6,00 EUR / 3,00 EUR (ermäßigt)

Abendkasse                        7,00 EUR / 4,00 EUR (ermäßigt)

 

 

 

Eintritt: 6 Euro

Thomas Katrozan - Reggae Party mit Live Musik  und anschliessender Tanz Party mit Thomas als DJ. am 09.06.2018 - Beginn 21:00 Uhr

Thomas Katrozan – Ein Musiker voller Sommergefühl. Dreadlocks bis zum Boden, einzigartige Stimme, bodenständiges Auftreten, er ist der etwas andere Typ aus dem Fernsehen. Vielmehr ist er ein Sänger mit coolen Songs für heiße Partys. Deshalb lenkt er – unter anderen mit seinen Vorbildern Bob Marley und Rio Reiser – das Publikum auch in aktuelles musikalisches Geschehen. Dabei präsentiert er Seed, Andreas Bourani, eigene Songs und alte Hits im neuen Gewand. Von Reggae über Pop bis hin zu Rock. Dadurch bringt Thomas Katrozan (Finalist von DSDS 2016) zu jedem Anlass die Sonne in die Herzen, die Arme in die Luft und den Popo zum Wackeln. Deshalb wird es Zeit die Sommerkleidchen und die Shorts in die Koffer zu packen und den unvergesslichen Trip für Jung und Alt zu erleben. Von Deutschland direkt in die Karibik und zurück.

„Ich freu mich darauf mit Euch zu feiern. Euer Thomas“

Deutschlandweit bekannt durch „Deutschland sucht den Superstar“

Thomas Katrozan ist nicht der „typische DSDS-Teilnehmer“ und trotzdem oder vielleicht genau deshalb überzeut er mit seiner markanten Stimme und seinem einzigartigem Look die Zuschauer und die DSDS Jury mit Dieter Bohlen, H.P. Baxxter, Vanessa Mai und Michelle. Am Ende steht er dann sogar im Finale von DSDS.  „Angefangen als Rastamann, singt er jetzt alle Nummern kreuz und quer durch den Rockzirkus. Das ist doch eine wahnsinnige Weiterentwicklung“, lobt Pop-Titan Dieter Bohlen die Darbietung von Thomas Katrozan in der dritten DSDS-Eventshow. Mit dem Hit „König von Deutschland“ von Rio Reiser  schafft der Mann mit den meterlangen Dreadlocks den Sprung ins Finale.

Schon früh entdeckt Thomas Katrozan seine Liebe zur Musik, nimmt Klavierunterricht, ist Mitbegründer der Schulband und bringt sich selbst das Gitarre spielen bei. Nach einer Jamaikareise bleibt im und auf seinem Kopf nichts mehr so wie es war. Die Fazination für die Rastafari-Philosophie war entfacht, die Liebe zur Reggae Musik bestärkt und die Dreads eingedreht. Seinen Wissensdurst stillt er beim Studium in Kulturwissenschaften und Ethnologie. Später absolviert er seine Ausbildung zum Tontechniker. Lange Zeit Bandleader der Reggaebilly-Band „Captain Katze“, trat er regelmäßig auf Stadtfesten, in Bars, Clubs, Hinterhöfen und auf Musikfestivals in und um Leipzig auf. Seit der Show auf RTL ist Thomas deutschlandweit auf Bühnen, Stadtfesten, roten Teppichen und Events anzutreffen.

Seine Familie mit seinen zwei Söhnen sind sein privates Glück.

Eintritt: 12

Sommerparty im Speicher No.1 mit Linda Feller,  Nicci Schubert & Sebastian von Mletzko am 16.06.2018 - Beginn 20:30 Uhr

Linda Feller:

Die deutsche Country-Lady ist wieder zurück. Seit über 30 Jahren begeistert Linda Feller mit ihrer einzigartigen Mischung aus Schlager, Pop und Countrymusik.

 

Am 22. Juli erscheint nun ihr ganz neues Werk "Frischer Wind". Der Titel wurde aus einem ganz bestimmten Grund gewählt, denn erstmals hat Linda mit den Erfolgsproduzenten Stefan Pössnicker und Armin Pertl zusammengearbeitet. Und das Ergebnis lässt die Herzen der Countryfans höher schlagen: Linda back to the roots!

 

Und genau das lag der Countrylady besonders am Herzen: "Back to the roots war deshalb für mich so wichtig, weil ich damals 1985 mit einem Song von Dolly Parton die Liebe zur Countrymusik entdeckte. Ich habe meine Karriere mit dieser großartigen Musik begonnen und für genau diese Musik schlägt auch mein Herz! Deswegen gibt es auf dem neuen Album modernen Countryschlager, mit viel Herz und Gefühl."

 

Zwölf großartige Nummern, die allesamt im typischen Linda Feller Stil produziert wurden. Den Produzenten war klar, Linda muss endlich wieder richtige Countrysongs singen. Und Linda ist sich sicher: "Es gibt keine Zufälle! Die Idee zur Zusammenarbeit entstand erst im November 2015 bei einer TV-Aufzeichnung. Spontan haben Stefan und Ich beschlossen, zusammenzuarbeiten. Wir haben uns in die Augen geschaut und wussten, das neue Album machen wir gemeinsam".

 

Und der Rest ist Geschichte... "Bereits einige Wochen später bekam ich die Demos von Armin Pertl. Ich wusste sofort: das wird eine gigantische Zusammenarbeit. Jetzt nur ein halbes Jahr später ist das Album fertig. Ein absoluter Wahnsinn."

 

Auch bei ihren Fans möchte sich Linda Feller für die Unterstützung in den letzten 30 Jahren bedanken.  Extra für alle Countryfans hat sie sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: "Für mich ist es eine ganz besondere Ehre und vor allem auch für die Freunde des Line Dances, dass eigens für mich bzw. für einen Titel vom neuen Album ("Billy Bobs Texas") eine eigene Line Dance Choreographie geschrieben wurde. Diese Line Dance Choreographie heißt Billinda und darf ab sofort gerne getanzt werden."

 

Wie in gewohnter Weise gibt es auch in diesem Jahr ein neues Programm von Linda Feller. Wer die Countrylady live erleben möchte, kann sich bereits jetzt auf zahlreiche Konzerttermine 2016/ 2017 freuen. Natürlich mit den neuen Titeln aus dem Album "Frischer Wind" und einer kleiner musikalischen Reise nach Nashville.

 

Linda plant bereits jetzt ihre Konzerte und ist gespannt auf die Meinungen ihrer Fans: "Ich freue mich, meine neuen Titel meinen Fans live präsentieren zu dürfen. Das wird eine richtige Countryparty".

Nicci Schubert

Mit Wort und Gesang die Herzen der Menschen zu berühren,  ist eine Begabung, die nur wenigen Künstlern geschenkt ist.   Nicci, gehört zweifelsohne zu diesen besonders talentierten Künstlern,  die auf ihrem Spezialgebiet - Gesang, außergewöhnliches zu bieten hat.    Seit Anfang des Jahres 2016 gibt es mit Nicci Schubert,  der charmanten Görlitzerin, mit ihren beiden Singles

„Genieß mit mir den Augenblick“ und „Die immer lacht“

eine erfolgreiche Chart Newcomerin.  Nun möchte Nicci an diesen Erfolg anknüpfen.  Frisch verpackt im Tour-Repertoire 2018,  die aktuelle Single: "Plötzlich Verliebt", ist eine Auskopplung  aus ihrem Song Bundle -„Plötzlich Verliebt“, „Magische Zeiten“  und „Fluch oder Segen“.

 

Sebastian von Mletzko

Der sympatische Newcomer, Sebastian von Mletzko, ist erst seit 2 Jahren als Schlagersänger aktiv und hat gleich mit seinem ersten Song "Sag Laura" einen Hit gelandet. Auch seine weiteren Lieder erfreuten sich großer Beliebtheit und als Lohn wurde er zum Newcomer des Jahres von schlager.de und Neue Post gewählt. Damit unterstreicht er einmal mehr seine Beliebtheit beim Schlagerpublikum und auch seine, vor kurzem veröffentlichte Single "Ratz Fatz nach Mallorca" verspricht ein Hit zu werden! 

Eintritt: 14,50

Daniel Kemisch (UK/Portugal) Country/Folk/Rock am 07.07.2018 - Beginn 20:30 Uhr

Als unseren persönlichen Höhepunkt der Konzertserie im Jahr 2017 präsentieren wir Daniel Kemish, geboren in UK und aufgewachsen in Portugal zu Gast im Speicher No. 1

Wir finden Daniels Musik passt hervorragend in unseren Speicher. Sie ist eine Mischung aus Outlaw/ Country/-Folk Musik, mit eingängigen Melodien und flotten Rhythmen- vorgetragen mit einer warmen, rauen Stimme.

Wer auf Musiker wie Bob Dylan, Jonny Cash und Bob Seger steht, wird sich am Samstag, den 25.3.2017 bei uns sehr wohlfühlen.

Angemeldet bei uns ist er als Solokünstler, versucht aber noch seinen Kontrabass-Spieler zu diesem Auftritt nach Deutschland zu holen.

Wie habe ich die gutaussehenden Latin Lover Typen mit Gitarre/Mundharmonika und 3-Tage Bart früher gehasst, die einem die Mädels ausgespannt haben…..da konnte man noch so mit inneren Werten glänzen. Wenn ich mich nur einen Tag nicht rasiere wird auch heute noch genörgelt- bei Daniel ist alles toll. So ungerecht ist die Welt, aber die Musik finde ich auch klasse…und mein Schatz darf am 4.3. ausnahmsweise mal freimachen und zuhause bleiben….

Daniel Kemish ist in der UK geborener  Americana/Folk-Sänger und einer jener Künstler, deren Stimme einem direkt ins Herz geht. Seine Lieder und seine Bühnenpräsenz faszinieren das Publikum, sei es in einer intimen Solo-Performance oder in einem Full-Band-Setup. Daniel begann 2006 mit Auftritten in  kleinen Bars und Clubs in Großbritannien. Im Jahr 2011 beschloss er eines Tages, etwas Eigenes zu schaffen und nicht wie bisher die Musik anderer zu spielen. Doch erst, als er zurück in das Zuhause seiner Kindheit in Portugal ging, bekam er die nötige Inspiration. 2013 und 2014 veröffentlichte 2 EPs im Duo mit seinem Kontrabassisten Jean Christian Houde. 2015 unternahm Daniel eine Reise nach Nashville, um in den berühmten Ocean Way Studios sein Debütalbum aufzunehmen.  "Fools & Money " wurde im März 2016 veröffentlicht, gefolgt von einer 34 Daten UK Tour mit seiner Band.  Seitdem ist er ausgiebig getourt: Er unternahm, meist solo, 3 weitere Tourneen in Europa und eine durch die USA und legte über 100.000km zurück. Vom 24. Januar 2017 an verbrachte Daniel einen Monat allein in einer Berghütte in Österreich; er wünschte sich völlige Einsamkeit beim Komponieren und Schreiben von Material für sein zweites Studioalbum. Ohne Elektrizität und fließendes Wasser oder Telefon und nur mit einem Holzofen zum Heizen und Kochen sowie zum Schmelzen von Schnee. Dies ermöglichte es Daniel, zurück zu den echten Grundlagen des Songwriting zu kommen und ein Album zu schaffen, das sich mehr auf sich selbst besinnt. Die Ergebnisse sind zutiefst überzeugend und Daniel kehrt mit einem neuen Sound und einem Stil zurück, der ihn als gereiften Songwriter und Performer zeigt. 2018 wird ein großes Jahr für den jungen Singer-Songwriter; das neue Album erscheint Ende Mai, eine Europa-Tour folgt im Juni. Es drängt den Künstler sehr, wieder unterwegs zu sein und seine neuen Songs mit seinen Fans zu teilen und sie neuen Zuhörern vorzustellen. Er ist einer dieser wahren großen Künstler, die immernoch den ehrlichen Weg gehen.


 

 

 

Eintritt: 5 €

Nordstern - Auf den Spuren Santianos  -  handgemachte Musik aus der Region am 14.07.2018 - Beginn 21:00 Uhr

 

Freunde/Partner

Nordstern - Auf den Spuren Santianos  

Nordischer Folkrock umschreibt es stilistisch wohl am besten was die Jungs von Nordstern auf der Bühne darbieten. Sechs erfahrene Musiker aus der Lausitz die in verschiedensten Bands ihre Bühnenerfahrungen sammelten, haben sich in ihrem Projekt die raue und melodisch verspielte Art von Musik vereinigt. Wer stimmungsvolle Musik mit deutschen Texten liebt, ist mit Nordstern an der richtigen Adresse. Neben den typischen Instrumenten der Rockmusik unterstützen Geige und Akkordeon den Anspruch nordische Rockmusik alla Santiano und anderer deutschsprachiger Bands, bis hin zu irischen Einflüssen.

 

Eintritt: 10 Euro

ROCKHAUS live - OPEN AIR mit der Vorband "Schwitzende Fische" am 17.08.2018 - Beginn 20:30 Uhr

ROCKHAUS OPEN AIR KONZERT

ROCKHAUS - Chronik

Die Achtzigerjahre
Ihr scheuklappenfreier, frischer Umgang mit Einflüssen aus New Wave und Punk lässt ROCKHAUS schnell zu einer der wichtigsten deutschen Rockbands werden. Ihr 1983-er Song „Disco in der U-Bahn“ gilt als erstes deutschsprachiges HipHop-Stück überhaupt. Mit dem Album „I.L.D.“ (1988), ihrem insgesamt dritten, schaffen sie einen bis heute gültigen Klassiker und sich...ern sich damit einen festen Platz in den Analen in der Geschichte der deutschen Rockmusik. Die Jahrescharts 1988, 1989 und 1990 werden jeweils von ROCKHAUS angeführt. Auszeichnungen wie Band, Sänger und Hit des Jahres sind ebenfalls auf der Habenseite.

Die Neunzigerjahre
Das zweite Jahrzehnt beginnt mit einem Paukenschlag: Das in Hamburg eingespielte Album „Gnadenlose Träume“ erscheint und untermauert ihren Ruf als Band, die durch Authentizität und unwiderstehlichen Hooklines zu überzeugen weiß. Neben einem weiteren Studioalbum „Wunderbar“ legen ROCKHAUS 1996 ihr erstes Best Of vor – mit sämtlichen Hits wie z.B. „Mich zu lieben“, „Gefühle“, „Hör zu“, „Wohin“ und „I.L.D.“ Zudem werden alle Alben aus dem Vorgängerjahrzehnt auf CD veröffentlicht.

Die Nullerjahre
Es ist den Prinzen zu verdanken, dass ROCKHAUS 2005 nach einer längeren Liveabstinenz auf die Bühnen zurückkehren. Die Leipziger Sänger wollten unbedingt ihre frühen Helden für eine umfangreiche, gemeinsame Tour verpflichten. Hier merkten ROCKHAUS schnell, dass sie nach wie vor ihr Publikum haben, dass sie aus den Köpfen und Herzen ihrer zahlreichen Fans nicht verschwunden sind. Das erste Jahrzehnt des neuen Jahrtausends endet mit einer grandiosen Jubiläumstour, die mit einem weiteren Best Of aus dem Hause Sony Music besiegelt wird: „I.L.D. 30 Jahre Rockhaus“. Zudem ist die Power und Intensität der Livekonzerte erstmals auf DVD festgehalten. „Rockhaus – Danke“. Dass sich die Existenz von ROCKHAUS nicht nur auf frühe Erfolge gründet, macht das 2009-er Studioalbum „Positiv“ deutlich. Zwölf Songs lang präsentieren sich ROCKHAUS aus dem Hier und Jetzt.

Heute
Nach dem gefeierten Werk „Treibstoff“ (2012) legen ROCKHAUS mit „Therapie“ ihr bisher bestes Album vor. Es ist die zweite Kollaboration mit dem Produzenten und Arrangeur Rainer Oleak. Schon jetzt zeigt sich die Presse von BILD bis GOOD TIMES begeistert. So schreibt beispielsweise DAS MAGAZIN in seiner Oktoberausgabe: „Das Album „Therapie“, das einmal mehr deutlich macht, dass Sänger Mike Kilian eine der besten und facettenreichsten Rockstimmen des Landes hat, begeistert vor allem durch einen opulenten Reichtum an Ideen und Einflüssen. Etliche Details erschließen sich erst nach mehrmaligem Hören, dennoch klingt nichts überfrachtet und zugekleistert. Neben den glasklaren Arrangements und der aufgeräumten Produktion profitiert die CD vom taffen Zusammenspiel und dem handwerklichen Können der Musiker.“ Ebenso setzen erste Radiostationen den neuen Song „Kaleidoskop“ auf ihre Playlists. ROCKHAUS spielte 2015 eine erfolgreiche Tour, die Ende 2016 einen Nachschlag erhalten wird. Passend dazu erscheint am 1. Oktober 2016 das erste Live-Album in der Geschichte der Band. "ROCKHAUS THERAPIE - LIVE in BERLIN"


Begonnen hat...

 ...alles mit unseren Vätern, die uns zum Musikmachen „überredeten“. Plötzlich ging alles ganz schnell und wir standen im Januar 2015 für einen Auftritt im Real Music Club auf der Bühne. Der Erfolg gab unserer väterlichen Idee recht, und mit drei bis vier Auftritten pro Jahr war der Grundstein einer Bandkarriere gelegt.


Die Vorband:  Schwitzende Fische
 

Der Durchbruch kam im Sommer 2016 zum Hafenfest in Senftenberg und tausenden Gästen. Mit unseren eigenen Songs wie „Nein gesagt“, haben wir weitere Sprossen der Erfolgsleiter erklommen. Übrigens der Bandname hat einen einfachen Hintergrund: Wir wollten etwas sein, was es noch nicht gibt und Fische können nicht schwitzen.

 

Eintritt: 25 Euro

geschlossene Veranstaltung Geburtstagsfeier am 25.08.2018 - Beginn 17:00 Uhr

geschlossene Veranstaltung

Eintritt: frei

Kotte Live - The Beat is back ( Plattform ) im Speicher No. 1 am 08.09.2018 - Beginn 20:00 Uhr

Dieses kleine Projekt macht Detlef Kotte neben seiner eigentlichen Arbeit mit der Rockband „Platvorm“. Er spielt hier die wundervollen Klassiker der Flower-Power Zeit, eben Beatmusik. Zu hören sind Songs von den Beatles, Stones, Kinks, Monkees, Tom Petty, CCR, E. Clapton usw. Mit diesem Programm habe ich mir einen persönlichen Wunsch erfüllt und spiele das, was ich in meiner Jugend am alten Röhrenradio gehört habe.
Mit meinen Gitarren und meiner Stimme erzeuge ich diese Songs in Verbindung mit sogenannten Midi-Files. Das sind elektronisch eingespielte Instrumente, die ich ja auf Grund meiner Anatomie (nur zwei Arme) nicht auch noch bedienen kann. In mühevoller Arbeit bereite ich diese Files zu Hause am Rechner vor, spiele sie dann über einen Laptop ein und singe und spiele die Gitarren live dazu. Denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei den meisten Songs ohne diese Files der Rhythmus fehlt. Und da ich ja zu Partyveranstaltungen spiele, muß ich den Leuten Musik zum Tanzen bieten.

Eintritt: folgt

The Fugitives am 15.09.2018 - Beginn 20:00 Uhr

Nach nun fast einer Dekade des Tourens in Kanada und Europa, hat das in Vancouver beheimatete Indie-Folk Kollektiv The Fugitives so unterschiedliche Veranstaltungen wie das Internationale Literaturfestival in Wien, das Winnipeg Fringe Theatre Festival und das Vancouver Jazz Festival bespielt und ist ein gern gesehener Gast auf den Bühnen kanadischer Folkfestivals. Ihr erster Longplayer wurde für den Canadian Folk Music Award nominiert und der Nachfolger von kanadischen Medien als „vielseitig und aufregend“ (See), „ergreifend“ (Uptown) und „ansteckend“ (CBC) gelobt. Die Bigger than Luck - EP, Vorläufer ihres letzten Albums Everything Will Happen, hielt sich 10 Wochen in den Top 10 der kanadischen Folk Charts. Everything Will Happen wurde dann für ‚Best Roots Album’ bei den Western Canadian Music Awards und Best Vocal Group‘ bei den Canadian Folk Music Awards nominiert. Das Album wurde von Tourneen durch 6 Länder begleitet, auf denen die Band beim legendären Glastonbury Music Festival auftrat und eine zweiwöchige Support-Tour für die kanadische Musiklegende Buffy Sainte-Marie spielte.

 

Wenn sie nicht gerade mit der Band touren, sind die Frontmänner und Songwriter Brendan McLeod und Adrian Glynn auch auf anderen künstlerischen Feldern aktiv. McLeod ist ein mit Preisen dekorierter Schriftsteller und SLAM Poetry Champion, während der Schauspieler Glynn überschäumende Kritiken für seine Rolle in Chelsea Hotel, einem auf Leonard Cohens Songs und Gedichten basierenden Theaterstücks erhielt. Ihre gemeinsame Band ist ebenso vielschichtig und protzt mit ihren anderen Mitgliedern, dem bekannten Musical-Künstler Steve Charles am Banjo und der Singer/Songwriterin und Multi-Instrumentalisten Ali Romanow an der Violine.

 

Im Herbst 2017 werden The Fugitives ihre nächste LP The Promise of Strangers veröffentlichen. Produziert von Schwergewicht John Raham (Dan Mangan, Destroyer, Frazey Ford), enthält es 11 neue Eigenkompositionen, jede ein Brief an einen Menschen den sie nicht kennen, der aber ihr Leben auf die ein oder andere Weise berührt hat. Seien es Leonard Cohen, oder ein Mann der 4 Jahre in Einzelhaft und ohne Licht in einem kanadischen Gefängnis saß, ein russischer Menschenrechtsaktivist, oder nur ein Typ, den sie zufällig im Bus gesehen haben. Unterstützt wird das kommende Album durch umfangreiche Tourneen durch Kanada und Europa.

Eintritt: 9,- €

THE ORIGINAL SCOTTISH WHISKY NIGHT - Whisky Tasting - BY RED ROSE COTTAGE ( mit Babett und Jimmy Donnelly ) am 22.09.2018 - Beginn 18:00 Uhr

THE ORIGINAL SCOTTISH WHISKY NIGHT - Whisky Tasting - BY RED ROSE COTTAGE ( mit Babett und Jimmy Donnelly )

Eintritt: 79,90

Trailhead Live am 29.09.2018 - Beginn 19:00 Uhr

Wem Musiker wie Crowded House, Ron Sexsmith, Tom Petty, Neil Young und Jackson Browne gefallen, der wird sich auch bei Trailheads Roadside Folksongs musikalisch zu Hause fühlen.

Hinter dem Namen Trailhead, was den Ausgangspunkt eines Wanderweges bezeichnet, verbirgt sich der Berliner Songschreiber Tobias Panwitz, der seine Reiseerlebnisse und Begegnungen am Wegesrand in energiegeladene Folksongs und stimmungsvolle Balladen einfließen lässt. Mit Gitarre, Mundharmonika, Ukulele, Klavier oder dem bolivianischen Charango besingt Trailhead Erlebnisse zwischen amerikanischen Landstraßen, spanischen Wegen, lettischen Flüssen und südamerikanischen Landschaften.

Beeinflusst von Amerikas klassischen Songwritern der 60er und 70er Jahre verbindet Panwitz die englischen Songs auf seinen Konzerten mit Geschichten und Erzählungen über die Orte und Momente in denen sie entstanden.

Tobias Panwitz gehört seit Jahren zum Kern der deutschen Folk & Songwriter-Szene. Unter dem Namen Trailhead spielte er drei von der Presse hochgelobte Alben ein und ist deutschland- und europaweit mehr oder weniger konstant auf Tournee. Panwitz Musik findet dabei immer wieder ein positives Echo. „Sublime“, „Erstaunlich“, „Excellent“ und „Überzeugend“ urteilten beispielsweise der Berliner Tagesspiegel, Americana.UK, das Tip Stadtmagazin oder Americana Music Times.

Panwitz’ Verbundenheit mit amerikanischem Singer-Songwriter- und Alt-Country-Sound ist auf ungewöhnliche Weise entstanden. „How much longer to the Trailhead?“ hieß es jeden Morgen im Truck des Nationalparkservice auf dem Weg zu einem neuen Trail, der gebaut oder repariert werden musste. Für Tobias Panwitz als Teil der Trailcrew des Nordkalifornischen Redwood Nationalparks begann für einige Monate jeder Tag an einem neuen Trailhead, dem Startpunkt jedes Weges. Doch nicht nur der Kontakt mit der immensen Natur Amerikas, auch die allgegenwärtigen Songs von Bands und Songwritern wie den Jayhawks, Neil Young, den Grateful Dead, Ron Sexsmith oder Jackson Browne hinterließen einen bleibenden Eindruck, der Panwitz veranlasste, fortan seine eigenen Songs als Trailhead zu spielen.

Als er Jahre später zur größten kanadischen Musikmesse, der Canadian Music Week in Toronto eingeladen wurde, schloss sich für ihn ein Kreis, der seinen Anfang Jahre zuvor während jener Reise quer durch den amerikanischen Kontinent genommen hatte, die den Grundstein für seine heutige Musik legte.

2009 erschien „The Road To Salamanca", die erste Sammlung von Folk-Songs, die über die Jahre in Schweden, Spanien, Amerika und Polen entstanden waren. 2012 folgt das Pop-orientiertere  "Bodies in the Basement" und 2013 unter Panwitz’ bürgerlichen Namen die „Berlin Brandenburg-EP“ mit vier deutschsprachigen Songs. 2014 erschien mit "Leave Me To Learn" das bisher persönlichste Trailhead-Album. Der Nachfolger „Leave Me To Learn – Solo Acoustic“ (2015) präsentierte die Songs des Vorgängers in reinen Akustikversionen, die die Atmosphäre von Trailheads Solo-Konzerten widerspiegeln, ausschließlich durch Gesang, Gitarre, Klavier & Ukulele. ​ 

Seinen musikalischen Fußabdruck hat Tobias Panwitz deutschlandweit und  international hinterlassen: mit zahllosen Konzerten und Tourneen hierzulande sowie in Norwegen, der Schweiz, Polen, Österreich, Tschechien, Belgien und den Niederlanden, bei Einladungen zu Kanadas größtem Musikfestival Canadian Music Week und Polens größtem Country Festival Picknick Country, als Semifinalist der International Songwriting Competition, featured Artist bei Songscout auf Deutschlandradio Kultur und Finalist beim Wettbewerb „Casting für die Seele“ auf Berlins RadioEINS.

Eintritt: 5,- €&a

Falk Traveler Live am 06.10.2018 - Beginn 20:00 Uhr
Traveler erzählt mit der akustischen Gitarre von seinem Weg und verknüpft eigene Werke gekonnt mit denen anderer großer Künstler - denen seiner Brüder und Schwestern im Geiste.
Lassen Sie sich von einer großen Stimme und außergewöhnlichen Texten charmant durch den Abend leiten. Entdecken Sie Liedperlen. Lernen Sie ganz neue Facetten bekannter Stücke kennen.
Seit nunmehr 15 Jahren und circa 3.500... Konzerten ist der Traveler unterwegs und erzählt von seinen Straßen - von dem roten Faden, dem er folgt und von den Menschen, die seinen Weg kreuzen.
Er brachte seine Lieder schon zu tausenden Menschen in ganz Deutschland, in Frankreich, in der Schweiz und in Schweden, teilte sich die Bühne mit Größen, wie dem irischen Barden David Hope und der New Yorker Songwriterin Clara Lofaro.
Sein Handwerk erlernte der Traveler auf der Straße - wurde aber auch von bekannten Köpfen der Musikgeschichte angeleitet. Seine Spielfreude, sein Ausdruck und sein Repertoire sind (fast) schon legendär.
Während des Konzertes verliert man sich schnell in den Tönen, den Lichtern, den Emotionen.
Das ist gewollt und es ist wie der Ausbruch aus der alltäglichen Welt.

Es ist nicht nur ein Konzert!
Es ist eine Reise!
Ein Gefühl!

Sein Erstlingswerk "hier & da" war ein unkonventioneller Achtungserfolg, der nicht nur mit unkonventionellen musikalischen Techniken beeindrucken konnte, sondern auch große schreiberische Qualität offenbarte.
Eintritt: 5 Euro

TONI KRAHL´s ROCKLEGENDEN musikalische Lesung     am 13.10.2018 - Beginn 19:00 Uhr

TONI KRAHL´s ROCKLEGENDEN musikalische Lesung

 Mit einer Beatles-Platte fängt alles an. Als Dreizehnjähriger hört Toni Krahl sie. Die Musik packt ihn und lässt ihn nicht mehr los. Auch in der DDR ist der Siegeszug des »Yeah, yeah, yeah« nicht aufzuhalten, entstehen Gruppen, die nicht nur Hits covern, sondern mit eigenen Titeln ihre Fans begeistern. Als Frontmann von CITY spielt Toni bald in der ersten Riege - und kann Geschichten von unerhörten Freiheiten und absurden Grenzen erzählen, von unvergessenen Songs und Auftritten, von legendären Musikerkollegen und auch solchen, die im Westen »abhanden« kamen.  Nun präsentiert Toni Krahl zusammen mit Kai Suttner in einer musikalischen Lesung Rockgeschichten aus dem Osten und wie sie sich seit nunmehr 25 Jahren fortschreiben. Natürlich lässt er es sich nicht nehmen zur Gitarre zu greifen und einige Songs aus dem City-Repertoire in dezenten, aber nicht weniger intensiven Akustik-Versionen zum Besten zu geben.

 

Zur Person: Toni Krahl, 1949 in Berlin geboren, mit seinen Eltern lebte er zeitweise in Moskau, besuchte dann in Berlin die Schule, die er verlassen musste, als er 1968 gegen den Einmarsch in Prag protestierte. Nach seiner Haftentlassung "Bewährung in der Produktion" und als Musiker unterwegs, ab 1975 Sänger bei CITY, einer der erfolgreichsten Rockbands, die mit "Am Fenster" den größten Hit des DDR-Rocks lieferten. Goldene Schallplatten in Griechenland und der Bundesrepublik. 1989 Mitinitiator der Resolution der Rockmusiker. 1990 Gründung der ersten unabhängigen DDR-Schallplattenfirma "K&P Musik". Bis heute als charismatischer Frontmann von CITY auf großen Musikevents und Bandtourneen der Publikumsmagnet. 2007 wurde die Band mit der Goldenen Henne ausgezeichnet.

 

Eintritt: 18,90

Tabea Elkarra - Konzert am 20.10.2018 - Beginn 20:00 Uhr

Wer Tabea Elkarra schon einmal live erlebt hat weiß, diese Frau hat Energie und Tiefgang zugleich. Die Singer – Songwriterin hat eine einzigartige Art und Weise ihre Geschichte mit eingängigen Melodien und einer dynamischen Stimme zu erzählen.

 

Tabeas Leidenschaft für die Musik hat sich bereits in jungen Jahren abgezeichnet. Mit 15 Jahren stand sie mit Band und eigenen Songs das erste Mal auf der Bühne und begleitet sich seitdem auch immer wieder solistisch am Klavier.Ihr Auftritt in der TV Show „The Voice of Germany“ und die Zusammenarbeit mit The Outbreak Band oder Voices of Grace sind nur einige Highlights in der Karriere der jungen Frau. Sie wirkte außerdem als Sängerin für die Dokumentarfilme „Perry Rhodan – Unser Mann im All“ und „Arlette – Mut ist ein Muskel“ mit. Nach ihrem Bachelorabschluss an der Hochschule für Musik, Theater und Medien erfüllte sich Tabea einen Lebenstraum und zog nach Los Angeles, wo sie unter anderem mit der  Singer – Songwriterin Kacee Clanton zusammenarbeitete. Aktuell lebt Tabea in Berlin und arbeitet an ihrem Album.


Eintritt:  folgt

  Gojko Mitic im Speicher No. 1  mit „Rauchzeichen – Filmgeschichte(n) mit Gojko Mitic.   am 21.10.2018 - Beginn 19:00 Uhr

 

Für die einen ist Gojko Mitic der "Chefindianer der DEFA", für die anderen der "Winnetou des Ostens". In jedem Fall ist er ein Phänomen. Sein Markenzeichen: lange schwarze Haare, gestählter Körper - und Rollen, die immer auf der Seite des Guten waren. Der in Jugoslawien geborene Sportstudent kam als Stuntman zum Film und löste bereits mit seiner ersten Hauptrolle als edler und tapferer Indianerhäuptling in "Die Söhne der großen Bärin" Begeisterungsstürme aus. Weitere Rollen als Chingachgook, Ulzana und Tecumseh machten ihn zum Helden mehrerer Generationen. Neben der Schauspielerei trat Mitic auch als Sänger, Moderator und Regisseur in Erscheinung und übernahm schließlich bei den Karl-May-Spielen Bad Segeberg die Rolle des Winnetou. Nun erzählt er die Geschichte seines Lebens.

Gern gibt Gojko Mitic eine kleine Gesangseinlage, und zeigt  Ausschnitte aus seinen Filmen.

 

Eintritt: 14,90

Kirk Smith & Band am 27.10.2018 - Beginn 20:00 Uhr

DER GEBÜRTIGE AMERIKANER STEHT FÜR GÄNSEHAUT.

 

“Music brings nations together, but the words to a song, can change the heart of the

 

world!” (Kirk Smith)

Von klein auf fand er seine Erfüllung in der Musik und sang bereits in seiner Heimat Chicago im Gospelchor. Nach mehr als 20 Jahren klingt in seiner Soul Stimme noch immer dieselbe Hingabe und Begeisterung beim  Singen wie auch in den Predigten in seiner Gemeinde. Kirk Smith ist nicht nur ein begnadeter und authentischer Sänger, gleichzeitig auch leitender Pastor der Kirche "Powerhouse Ministries of God e.V." in Berlin. Kirk ist stark in den gemeinnützigen Dienst eingebunden. Ein begabter Gospel/Soul-Sänger, Kirk nutzt seine Gabe, um jedes hörende Publikum zu begeistern, zu ermutigen und zu erheben. Wenn er in den Powerhouse-Ministeries nicht predigt oder lehrt, arbeitet er mit der Berliner Kinderhilfe e.V., Die Arche, Krebskranken Kinder. Er singt beim Seniorenheim und führt einen Gospelchor für Flüchtlinge. In Deutschland wagt er dann den Schritt in den Mainstream und begeistert unter anderem bei: The Voice of Germany,

 

Duftstars, Reminders Day, Classics Night-Dillingen  Momentan arbeitet er an seinem ersten eigenen Studioalbum, welches  ganz im Zeichen seines Mottos stehen soll: One Love, One Purpose.

Besser hätte man seine Persönlichkeit wie auch seine Performances nicht beschreiben können. Kirk Smith ist dazu bestimmt zu singen und geht dem mit unbeugsamer Liebe nach. Ob Gospel oder Soul, mit kompletter Band oder nur vom Piano begleitet - Sie werden Zeuge eines unvergesslichen Auftritts.

 

 

Eintritt: 15

Dead Man's Hand  -  Acoustic  -  Irish Folk  -  lange Pub Nacht. am 10.11.2018 - Beginn 20:30 Uhr
Lange irische Pubnacht. Für jeden Gast gibts 1 Guinness gratis. Wir bringen Euch Irland ganz nah. Passend zur Musik gibts irische Spezialitäten.
 
Dead Man's Hand sind wieder unterwegs auf Akustiktour!
 
Ein Jahr nach VÖ des Album „SLI NA SLAINTE“ blickt die Band auf zwei umfangreiche Pub Touren und einen Sommer, mit zahlreichen bergigen Stadtfesten und flache Ostseebühnen, zurück.

Und damit wird es auch wieder langsam Zeit an die langen und gemütlichen Abende in den Pub des Landes zu denken.

Das Irish Folk Akustik Quartett macht sich ein weiteres mal auf, die Böden der Pubs zum kochen zu bringen, bis ein Jeder knöcheltief in Schweiß und Guinness badet.

Ein Besuch lohnt immer, bereut hab es viele am nächsten Morgen. Sláinte!

Überzeugt Euch selbst von der Spielfreude der vier und erlebt einen unvergesslichen Irischen Abend !!!

Eintritt: 9

DARLING  WEST   Live am 17.11.2018 - Beginn 20:00 Uhr

Die letzten zwölf Monate von Darling Wests musikalischer Karriere können kaum als fantastisch beschrieben werden. Seit der Veröffentlichung ihres zweiten Albums "Vinyl and a Heartache" haben sie weltweit Konzerte gegeben, wurden auf den größten Radiokanälen in Norwegen aufgeführt und erschienen in den Top 100 Country Charts in den USA, gestreamt mehr als drei Millionen mal auf Spotify, gebucht zu den größten Festivals in Norwegen und Americanafest in Nashville und gewann einen norwegischen Grammy.  Trotz all dem hat die Band keine Pläne, sich auf ihren erworbenen Lorbeeren auszuruhen und hat bereits zwei Singles von dem Album enthüllt, das sie Anfang 2018 veröffentlichen wollen.  Sie haben sich in den letzten zwölf Monaten nicht so sehr verändert, aber man kann immer noch einen etwas anderen und revitalisierten Darling West hören. Unermüdliches Tourneen und das Spielen großer Festivalbühnen dienten als Katalysator, um ihnen mehr Kante und Zuversicht zu geben. Während sie weiterhin ihre süße Americana / Country / Folk spielen, hat die Musik mehr Drive und die Melodien sind eingängiger als zuvor.  Es gibt das Gefühl, dass das nächste Jahr für sie noch ereignisreicher sein könnte. No Depression schrieb: "Sie sind ein perfektes Beispiel dafür, wie Americana den Rest der Welt infiziert hat, und sie spielen es mit großer Zuneigung."

Eintritt: 8 Euro

Talk im Speicher No. 1  mit Ulli Potofski's   "Sternstunden" am 18.11.2018 - Beginn 18:30 Uhr

 Ulli Potofski erzählt von seinen Begegnungen mit Franz Beckenbauer , Uwe Seeler , Paul McCartney , Messi , Senta Berger , Nena , Roy Black u.v.a.

 

Ulli Potofski - seit Jahren bekannter und ausgezeichneter (u.a. mit dem Bambi) Sportmoderator (Fußball, Tennis, Ski für den WDR, RTL, Sky u.a.).

 

 Ulli Potofski arbeitet seit 1969 im Medienbereich.

Geboren wurde er 1952 im Stadtteil Schalke in Gelsenkirchen. Damit war auch irgendwie sein Lebensweg vorgezeichnet.

Zunächst arbeitete er als Discjockey und Moderator im Eventbereich. Schon sehr früh kamen aber auch eigene Radiosendungen bei Radio Luxemburg und Radio Brennero International ( Italien  )  hinzu.

Mitte der 70er Jahre wechselte Potofski zum WDR  nach Köln in die legendäre  Kommentatoren Mannschaft von Kurt Brumme. Von nun an kommentierte er unzählige Bundesligaspiele im bundesweiten Radioprogramm der ARD.

1984 wurde er von RTL plus in Luxemburg angesprochen, ob er nicht beim Aufbau des Privatfernsehens in Deutschland dabei sein möchte. Wenig später unterschrieb Ulli Potofski einen Vertrag  als Sportchef und eine Zeit des Aufbruchs im deutschen Fernsehen begann. Es entstanden völlig neue TV Formate wie Finale und Anpfiff, die erste Bundesliga Sendung im privaten Fernsehen. Sportrechte wie Tennisturniere in Wimbledon, die US- und Australien Open wurden von RTL und der Potofski Mannschaft gecovert.

Auch die Formel 1 und wichtige Boxkämpfe gesellten sich dazu. Viele TV Veränderungen, die wir heute als Selbstverständlichkeit ansehen, entstanden in jener Epoche.  1993 legte Potofski sein Amt als Sportchef nieder und blieb noch bis 2006 als Chefkommentator dem Sender verbunden.

2006 gründete er seine Firmen Potofski Production in Much und Napasai Media GmbH & Co. KG in Köln. Außerdem begann er eine Kommentatoren- und Moderatorentätigkeit beim Pay TV Sender Sky in München. Dort kommentiert- und moderiert er weiterhin in den nächsten Jahren Sendungen rund um die Fußball Bundesliga (   Mein Stadion) sowie die Übertragungen aus Wimbledon  (   Die Wimbledon WG   ).

 

Seit 2006 schreibt Ulli Potofski auch Kinderbücher. 2013 erschien mit LOCKES MATCHPLAN das sechste Buch der Locke Serie. 2014 wird sich sein neuer Buchheld MANOLO hinzu gesellen /Arena Verlag). Im Januar 2016 erscheint dazu auch schon ein zweiter Band – in Zusammenarbeit mit dem Torhüter der Nationalmannschaft : Manuel Neuer! Außerdem veröffentlichte er im Frühjahr 2014 bei Bertelsmann sein erstes Buch für Erwachsene: Entscheidend ist auf dem Platz! Mit dem LIVE Programm zu diesem Buch tritt Ulli Potofski auch immer wieder bei Veranstaltungen auf.

BESONDERHEITEN:

Ulli  Potofski  hat mehrere Singles (Schallplatten) aufgenommen und war einmal sogar die Nummer 1 in der legendären ZDF Hitparade. Er spielte in diversen TV Serien und Kinofilmen (Teufelskicker) kleine Gastrollen. Unter anderem mit Roy Black, Howard Carpendale und Hans Joachim Kuhlenkampf. Aktuell in dem Film „MACHO MAN“!

AUSZEICHNUNGEN:

1990 bekam  Ulli  Potofski ein Bambi -  beliebtester TV Moderator

2001 wurde er als Brillengesicht des Jahres ausgezeichnet.

2013 Mira Award. Bester Sportkommentator im PAY TV.

 

TV Produktionen:

Die Firmen von Ulli  Potofski produzieren folgende TV Formate.

„ Auf Schalke“ DSF Sport 1

Kreisklasse DSF Sport 1

Telewette n-tv

Computer Marktplatz n-tv

Kreuzfahrtkönig 5 Folgen für RTL und 25 Folgen für RTL 2 

HÖRBÜCHER:

Auf vielen Hörbüchern spielt und spricht Ulli Potofski mit. Seine Paraderolle ist die des Reporters bei den Teufelskickern. Über 1,5 Millionen verkaufter Tonträger  sprechen  für sich.

LESUNGEN:

Ulli Potofski ist mit seiner Leseshow schon bei über 60 000 Kindern aufgetreten. Es gibt auch ein Leseprogramm für Erwachsene: OHNE BÜCHER STIRBT DIE WELT! Alternativ:

Eintritt: 16,90 €

Lilo Wanders - Endlich 60 – gaga, geil & gierig am 24.11.2018 - Beginn 20:00 Uhr

 Eine eindeutige Show

 

Lilo Wanders streut in diesem Programm mit Reife und ansteckendem Witz Sand ins Räderwerk der biologischen Uhr.

Gewohnt offenherzig und manchmal sehr direkt philosophiert die Sexpertin der Nation über ihren Altweibersommer. Sie resümiert, klopft im Minutentakt kesse Sprüche, mischt ernste Fakten unter die lustigen Betrachtungen des Altwerdens und Altseins und gewährt mit trockenem Humor Einblicke ins eigene (Sex-)Leben und das der Mitmenschen.

Ein bisschen ist der Abend wie ein ganz privates Tête-à-Tête mit der Diva, die frei von der Leber weg und mit Selbstironie über ihr letztes Lebensdrittel sinniert und auch ein paar swingende Songs singt über das starke Motiv des Programms:
Ohne Reue zurückzublicken und geil aufs Leben zu bleiben.

 

Eintritt: 24,90

Lilo Wanders - Endlich 60 – gaga, geil & gierig   am 25.11.2018 - Beginn 19:00 Uhr

 Eine eindeutige Show

 

Lilo Wanders streut in diesem Programm mit Reife und ansteckendem Witz Sand ins Räderwerk der biologischen Uhr.

Gewohnt offenherzig und manchmal sehr direkt philosophiert die Sexpertin der Nation über ihren Altweibersommer. Sie resümiert, klopft im Minutentakt kesse Sprüche, mischt ernste Fakten unter die lustigen Betrachtungen des Altwerdens und Altseins und gewährt mit trockenem Humor Einblicke ins eigene (Sex-)Leben und das der Mitmenschen.

Ein bisschen ist der Abend wie ein ganz privates Tête-à-Tête mit der Diva, die frei von der Leber weg und mit Selbstironie über ihr letztes Lebensdrittel sinniert und auch ein paar swingende Songs singt über das starke Motiv des Programms:
Ohne Reue zurückzublicken und geil aufs Leben zu bleiben.

Eintritt: 24,90

ROCKHOUNDS am 30.11.2018 - Beginn 20:30 Uhr
Die Rockhounds:
Zwei Gitarren und eine Rockgeige. Die drei Studiomusiker zeigen LIVE, was sonst keiner sieht.  
Gewinner des Int. Country Music Awards 2005 in Wieselburg / Österreich
Das steht für hochkarätige Livemusik und Unterhaltung. Als Ausnahmegeiger besticht Teuto mit seinem virtuosen, temperamentvollem Spiel auf diesem Instrument und ist nach zahlreichen musikalischen Stationen wie z.B. Karussell, Passion und Takayo in Harmonie mit Andy ein Erlebnis der Extraklasse.
Der Mix aus Country-Sound und Southern Rock bis hin zu temperamentvollem Pop, 
Jazz, Folklore & Comedy garantiert ihnen beste Musik und Unterhaltung.
Rockhounds
Eintritt: 10

Konzert "Im Bett mit Udo"  (  Udo Lindenberg ) am 01.12.2018 - Beginn 20:00 Uhr

Ein fabelhaftes Quintett, mit allen harmonischen Wassern gewaschen, nimmt sich die Frechheit heraus, der Nachtigall aus Hamburg ohne Hut und Sonnenbrille nahe zu treten.

‚Im Bett mit Udo‘ ziehen den Stecker und befreien die tiefsinnigsten Texte & Gänsehaut-Harmonien des Panik-Panthers aus den Krallen verstaubter Verzerrer-Zwangsjacken.

Zeitlose Botschaften überleben länger mit der Macht zeitloser Musik und auf den Flügeln von Reggae, Jazz und Südsee-Style bringen dich ‚Im Bett mit Udo‘ direkt ins Auge Udopia’s.

Eintritt: 10,90 Euro&l

geschlossene Veranstaltung - Firmenweihnachtsfeier am 07.12.2018 - Beginn 16:00 Uhr

geschlossene Veranstaltung - Firmenweihnachtsfeier

Eintritt: frei

Dizzy Spell - irische Weihnacht am 08.12.2018 - Beginn 19:00 Uhr

Irische Weihnacht

An Nollaig - das irische Weihnachtsfest - rückt näher: Statt Schnee fällt Regen auf ein einsames Häuschen an der Steilküste von Donegal. Rauch steigt aus dem Kamin, und durch ein rußiges Fenster dringt flackerndes Licht in die Winternacht. Drinnen hat Großmutter Molly ein Torffeuer entzündet. Großvater Seamus erzählt den Enkeln die Geschichte von der Kuh, die den Dudelsackspieler fraß. Die Leipziger Folkband Dizzy Spell nimmt sich dieser Weihnachtsphantasie an und lädt ein zu einem gemütlichen Abend mit Christmas Carols, Tanzmelodien und allerlei winterlichen Geschichten von der Grünen Insel. Freuen Sie sich auf einen Abend mit der typisch irischen Mischung aus feucht-fröhlicher Melancholie, schrägem Humor und viel handgemachter Musik.

 

 

Eintritt: 13 Euro

Dizzy Spell - irische Weihnacht am 09.12.2018 - Beginn 18:30 Uhr

Irische Weihnacht

An Nollaig - das irische Weihnachtsfest - rückt näher: Statt Schnee fällt Regen auf ein einsames Häuschen an der Steilküste von Donegal. Rauch steigt aus dem Kamin, und durch ein rußiges Fenster dringt flackerndes Licht in die Winternacht. Drinnen hat Großmutter Molly ein Torffeuer entzündet. Großvater Seamus erzählt den Enkeln die Geschichte von der Kuh, die den Dudelsackspieler fraß. Die Leipziger Folkband Dizzy Spell nimmt sich dieser Weihnachtsphantasie an und lädt ein zu einem gemütlichen Abend mit Christmas Carols, Tanzmelodien und allerlei winterlichen Geschichten von der Grünen Insel. Freuen Sie sich auf einen Abend mit der typisch irischen Mischung aus feucht-fröhlicher Melancholie, schrägem Humor und viel handgemachter Musik.

Eintritt: 13 Euro

geschlossene Veranstaltung - Firmenweihnachtsfeier am 14.12.2018 - Beginn 17:00 Uhr

geschlossene Veranstaltung

Eintritt: frei

The Reel Chicks - Weihnachtskonzert - geschlossene Veranstaltung am 14.12.2018 - Beginn 20:00 Uhr

Irish Folk and Celtic Pop - The Reel Chicks begeistern mit traditionellem Irish Folk und bekannten und beliebten Evergreens aus allen Genres. Charakteristisch sind ihre Arrangements, die bekannte Pop-Songs mit traditionellen irischen Melodien verbinden.

Sowohl die Melancholie als auch die rauhe Seele der irischen Pub-Kultur bringen The Reel Chicks in ihrer Musik zum Ausdruck. Reels und Jigs, Waltzes und Polkas laden zum Tanz ein. Folkige Satzgesänge und irische Trinklieder sorgen für ausgelassene Stimmung. Geliebte Hits aus der Pop- und Rockgeschichte der vergangenen Jahrzehnte überraschen in neuem Gewand.

Katie und Mary O'Reel verbindet eine musikalische Kindheit. Geprägt von der Liebe zur handgemachten Musik stellen sie mit ihrem Können die Kraft des Irish Folk unter Beweis und vermitteln die typisch irische Lebensfreude, die den Irish Folk international beliebt macht.

Katie beeindruckt mit virtuosem Spiel auf der Fiddle, Mary O'Reel mit mitreißendem Gesang und lyrischer Tin-Whistle. Begleitet von Gitarre, Bass, Bodhrán und Percussion bieten The Reel Chicks in Konzerten, Pubs und privaten Veranstaltungen beste Unterhaltung.

Eintritt: folgt

Nora Luisa - Weihnachtskonzert am 15.12.2018 - Beginn 19:00 Uhr

folgt

Eintritt: folgt

Linda Feller - Bald kommt die Weihnacht - zum Kaffee und Christstollen mit Linda Feller am 16.12.2018 - Beginn 16:00 Uhr

Wenn Linda Feller mit ihrem aktuellen Weihnachtshit „ Bald kommt die Weihnacht“ die schönste Zeit des Jahres einleiten wird, könnten manche Besucher erstaunt aufhorchen - kennen wir das nicht schon lange?

Sie haben vollkommen Recht damit. Vor drei Jahren inspirierte einer der größten Welterfolge der Popmusik Linda zu einem außergewöhnlichen Experiment. Sie schrieb zur Melodie eines gälischen Volksliedes, das Cat Stevens als „Morning has broken“ um die Welt schickte, einen Weihnachtstext.

Die kleine quirlige Sängerin, die im thüringischen Ohrdruf geboren wurde und später ihrer großen Liebe nach Dresden folgte, begeisterte die Fans in Amerikas Countryhochburg Nashville und feierte Erfolge auf deutschen Country - und Schlagerfestivals. Sie legte stets Wert darauf, in ihrer eigenen Muttersprache zu singen und ließ sich nie in Schubladen einordnen.

Pünktlich zum Beginn der Adventszeit wird Linda Feller ihr neuestes Programm vorstellen und dabei Songs aus ihren beiden eigenen Weihnachtsalben und traditionelle Weihnachtslieder im Gepäck haben. Darüber hinaus darf sich das Publikum auf eine besondere Auswahl ihrer größten Hits und Highlights der amerikanischen Countrymusik, gewürzt mit einem ganz speziellen, nachdenklichen und natürlich auch lustigen Rückblick auf 30 Bühnenjahre, freuen.

„Bald kommt die Weihnacht“, das ganz besondere Weihnachtsprogramm für Liebhaber niveauvoller deutschsprachiger Musik.

 

Eintritt: 25,90

geschlossene Veranstaltung Geburtstag am 21.12.2018 - Beginn 20:00 Uhr

geschlossene Veranstaltung

Eintritt: frei

Rod Fritz - Live am 09.02.2019 - Beginn 19:00 Uhr

Rod Fritz ist ein australischer Singer/Songwriter aus Tasmanien mit Wurzeln in Biberach.

Nach 36 Jahren ist er nun das erste Mal wieder zurück in der Heimat seiner Mutter. Er hat grosse Freude daran seine Wurzeln besser kennenzulernen und die Menschen mit seiner Musik zu verzaubern. Seit Mitte September 2016 hat er viele Auftritte in und um Biberach. Er ist so begeistert von Deutschland und der Region Biberach, dass er bereits mit viel Leidenschaft an seinen ersten deutschen Songs arbeitet.

Rod Fritz startete seine Karriere vor ca. 20 Jahren in Australien und trat viele Jahre im ganzen Land auf. Die letzten fünf Jahre bereiste er unterschiedlichste Länder und begeisterte die Menschen weltweit mit seiner Musik. Hollywood, New York, Nashville, London und Berlin sind nur einige der uns bekannten Staedte, in denen er erfolgreich gespielt hat.

Als Musiker ist er nicht nur live weltweit bekannt sondern auch im Radio und in den Charts beliebt. Rod hat seinen ganz eigenen und besonderen Musikstil entwickelt, er selbst würde seine Musik der Musikrichtung Indie/Folk/Rock zuordnen. Die selbst geschrieben Songs sind sein Lebenswerk – seine Kunst – und die Inspiration nimmt er aus seiner Lebenserfahrung. Rods unverwechselbare Stimme und seine tiefgruendigen Texte haben einen hohen Widererkennungswert. Songs wie,“All in front of you“ und,“Don´t be sad“ sind nur zwei bekannte Titel von ihm, die gute Laute und positive Energie vermitteln.

Eintritt: 5 Ero

Robby Ballhause Live am 13.04.2019 - Beginn 19:30 Uhr

Robby Ballhause, Sänger, Gitarrist und der wohl amerikanischste unter den hiesigen Songwritern, ist in den unterschiedlichsten Stilrichtungen zu Hause. Der musikalische Schwerpunkt des Hannoveraners vereinigt Elemente aus Folk, Bluegrass, Country, Rock und Pop. Die Melange daraus, „Greengrass-Music”, sind melodische, mühelos handgemachte Songs mit erfrischend unsentimentalen Texten, unter denen die rau dargebotenen Liebeslieder und lieblich erzählten Grobschlächtigkeiten ein prägnantes Markenzeichen des virtuosen Gitarrenbarden darstellen.

Robby Ballhause sammelte jahrelang Erfahrungen als Straßenmusiker. In den 90er Jahren spielte er mit großer Band, bevor er rund 13 Jahre lang eine Reihe von nationalen und internationalen Künstlern als Produzent und Toningenieur betreute. In den vergangenen Jahren ist Robby Ballhause wieder mit großem Erfolg auf die Bühnen der Clubs und Konzertsäle zurückgekehrt.

Eintritt: folgt